Chronik

Wenn eine Idee zu reifen beginnt und sich gedankliche Strukturen formen, müssen Menschen bereit sein, diese Idee in die Tat umzusetzen.

April 1974 Aufruf im Mitteilungsblatt der Gemeinde zur Gründung eines Tennis-Clubs. Es melden sich 34 Interessenten.
08.05.1974 Erste vorbereitende Versammlung
28.05.1974 Gründungsversammlung. Peter Klefisch wird zum 1. Vorsitzenden gewählt.
20.06.1974 Erste ordentliche Mitgliederversammlung
19.12.1974 Eintragung ins Vereinsregister
April 1975 Angebot der Familie Kammerer, Gelände zum Bau von drei Tennisplätzen zur Verfügung zu stellen
15.04.1975 Einreichung des Antrags auf Baugenehmigung
15.05.1975 „Roter Punkt“. Baubeginn der Plätze beim Gasthaus „Schwanen“
12.09.1975 Eröffnungsfeier in der Möhlin-Halle
18.12.1981 Helmut Gossmann wird 1. Vorsitzender
Dezember 1982 Die Gemeinde stellt dankenswerterweise Gelände zum Bau einer Tennisanlage in der Langackergasse zur Verfügung
05.06.1983 Einweihung der drei neuen Sandplätze sowie des ersten provisorischen Clubhauses
Mai 1986 Eröffnung des 4. Sandplatzes
26.01.1988 Manfred Reetz wird 1. Vorsitzender
28.02.1993 Beschlußfassung über Neubau des Clubheims
18.10.1993 Baugenehmigung
August 1994 Richtfest „Neues Clubheim“
27.03.1996 Helmut Gossmann wird zum 2. Mal 1. Vorsitzender des TCB
… bis heute Aktiver Spielbetrieb und viele gesellige Abende
September 2014 Der TCB begeht sein 40-jähriges Jubiläum mit einem großen Festwochenende mit vielen Highlights
Mai 2015 Der TCB ist online
Tennisjahr 2015 Sportlich war 2015 für den TCB recht erfolgreich. Wir konnten 2 Aufstiege verbuchen. Herren 50: Aufstieg in die 2. Bezirksliga und Herren 1: Aufstieg in die 1. Kreisliga. Das sportliche Jahresziel wurde erreicht!

 
1974_05_29 TCB-Gründungsprotokoll vom 29-05-1974
Mit der Idee, in Bollschweil einen Tennis-Club zu gründen, hat Peter Klefisch am 28.05.1974 mit der Einberufung einer Gründungsversammlung den Weg für Tennis in Bollschweil geebnet. Heute spielen aktiv sechs Mannschaften für den TCB und wir freuen uns besonders über die Erfolge unserer aktiven Jugendarbeit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.